Die Verbundausbildung Untere Saar e.V. - VAUS - ist eine unternehmerische Initiative die 1996 von Mitgliedern des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft gegründet wurde, mit der Aufgabe, neue Ausbildungsplätze im Verbund zu schaffen.

Dabei wurde VAUS von größeren Betrieben unterstützt, die nicht genutzte Ausbildungskapazitäten in ihren Firmen für kleinere und mittelständige Unternehmen bereit stellten, die nicht alle Inhalte gemäß dem Ausbildungsrahmenplan ausbilden konnten.

Die Grundidee, die Zahl der Ausbildungsplätze zu steigern, wurde durch eine Maßnahme gemeinsam mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Saarlouis fortgesetzt. VAUS war somit Vorreiter der Idee, dass Schulabgänger nicht in überbetrieblichen Werkstätten, sondern vom ersten Tag an in den Betrieben praktische Erfahrungen sammeln sollen und ihre Kenntnisse und Fähigkeiten beweisen können.

Die Teilnehmer wurden fachlich und sozialpädagogisch von VAUS während der Maßnahme und in vielen Fällen auch in der Ausbildung begleitet. So entstanden die besten Voraussetzungen für die Motivation und den Erfolg, nämlich dem Finden eines Ausbildungsplatzes oder der erfolgreichen Absolvierung der Ausbildung.

Somit steht VAUS nicht außerhalb des dualen Systems der beruflichen Bildung, sondern fördert die Integration der Jugendlichen in das Beschäftigungssystem.

Zentral war und ist es, die Bedarfe hinsichtlich der dualen Ausbildung der Betriebe zu erfragen und im Blick zu behalten, um als Bindeglied zwischen Betrieben-Schulen-Eltern-Jugendlichen und weiteren Partner der Ausbildung fungieren zu können.

                                                                                                Bilderleiste_Entstehung

Fachkompetenz, Flexibilität, unbürokratisches Handeln und die Entwicklung neuer Ideen, wie jungen Menschen geholfen werden kann eine Zukunftsperspektive in der Arbeitswelt zu finden, zeichnen die bisherige Arbeit von VAUS aus. VAUS hilft über die „1. und 2. Schwelle“ Schule-Ausbildung und Ausbildung-Arbeitsplatz.

Die betriebliche Orientierung bei allen Projekten von VAUS ist zentral und soll zukünftig noch stärker gewichtet werden, denn wir

  • arbeiten am tatsächlichen Bedarf, daher möchten wir Experten aus der Praxis die Möglichkeit geben Einfluss zu nehmen und aktiv unsere Arbeit mitzugestalten
  • beraten und begleiten Jugendliche von der Ausbildungsplatzsuche bis zur Abschlussprüfung der dualen Berufsausbildung
  • helfen Arbeitgebern bei der Suche nach dem passenden Auszubildenden und unterstützt diese bei Bedarf während der Ausbildung
  • schaffen Möglichkeiten die Ausbildungs- und Arbeitsfähigkeit zu fördern, zu verbessern und zu erhalten
  • sind Fachstelle bei der Beratung und Organisation von grenzüberschreitender Ausbildung/Praktika Deutschland-Frankreich
  • sind Fachstelle für individuelle Beratung und Betreuung rund um das Thema Ausbildung und Arbeit.